Über die Künstler

Zwei Kreativköpfe aus dem Bonner Haus der Springmaus

Die beiden Bonner Kabarettisten Andreas Etienne und Michael Müller haben ihre Bühnenkarriere als Gründungsmitglieder des bekanntesten deutschen Improvisationstheaters "Springmaus" begonnen. Beide gehörten dem Ensemble von 1983 – 1991 an. Nach ihrem Ausscheiden begannen sie, im Haus der Springmaus zahlreiche Kabarettproduktionen zu schreiben, zu produzieren und zu spielen.

Produktionen

Als Duo "Etienne & Müller" brachten sie seitdem viele humoristische Kabarettprogramme auf die Bühne des Bonner Kabaretttempels, darunter diverse Produktionen als "Die Nachbarn" - einer rheinisch-kabarettistischen Variante von 'Don Camillo und Peppone', in der die beiden eine liebenswürdige Streitkultur entwickelten, die seitdem zu ihrem kabarettistischen Markenzeichen geworden ist. Unter dem Label @rheinkabarett (sprich: et Rheinkabarett) entwickelten sie zusammen mit zwei weiteren Kollegen diverse Comedy-Revuen u.a. zum Thema "Ärzte und Patienten". Die aktuelle Produktion der beiden heißt "KOLLEGEN – Drei sind eine(r) zuviel" – eine quirlige Büro-Comedy zusammen mit der Schauspielerin Andrea Frohn. Aktuell schreiben sie schon ein neues Programm: "Kollegen - Einen trifft's immer" (Premiere am 1. Dezember 2017)

"Dat is noch jar nix!"

Rheinische Streitkultur für Anfänger und Fortgeschrittene

Kollegen

Ein Trio im Kollegenkampf. Beim städtischen Bauamt, im Lehrerzimmer, im Architektenbüro oder Paragraphendschungel!

Nachbarn

Andreas Etienne & Michael Müller in der "rheinischen Ausgabe" von Don Camillo und Peppone

Früher war mehr Lametta

"Die Weihnachts-Highlights in der "Zapfenauslese", das Beste vom Besten sozusagen

Skalpell der Leidenschaft

Eine rasante kabarettistische Show rund um Medizin, Ärzte und Patienten

Mangement & Buchungsanfragen: info(at)kulturevent-bonn.de

Tel. 0228 / 62 04 317